Mit COOL*SAFE in Qatar 26. Februar 2020 – Posted in: Reise-Blog

Ja nervös war ich trotzdem.

Es hat aber alles super geklappt. Ich hatte den Coolsafe und das Paket mit den Ersatzakkus in einen Hartschalentrolley gepackt und den Fühler vom Thermometer an die Medikamente gelegt. In Hamburg sowie in Frankfurt an der Sicherheitskontrolle ging alles reibungslos. Von Zeit zu Zeit habe ich nachgeschaut aber die Temperatur blieb konstant. Als ich zuhause ankam nach 12 Stunden hatten die Medikamente noch 4,9 Grad. Ich brauchte das 2. Akkuset gar nicht.

Alles wunderbar. Ich glaube der Trolley hat auch geholfen und die Gepäckfächer sind ja auch nicht temperiert. Das 2. Akkuset war noch total gefroren. Ich komme im Oktober noch einmal wieder und werde es genau so machen.

Nochmals vielen vielen Dank für Ihre Bemühungen. Sie haben mir wunderbar geholfen.

Ganz herzliche Grüße aus dem heißen Qatar

Helga Y.